LGT setzt im Bereich nachhaltiges Investieren verstärkt auf Stewardship

LGT setzt im Bereich nachhaltiges Investieren verstärkt auf Stewardship

Vaduz (FL) Die LGT hat zur Weiterentwicklung ihrer nachhaltigen Anlagestrategie einen Dienstleistungsvertrag mit BMO Global Asset Management (BMO GAM) zur Stewardship unterzeichnet. BMO GAM wird im Namen der LGT mit Unternehmen, in die sie investiert, in den Dialog treten, um aktiv Nachhaltigkeitsthemen zu adressie-ren. Die LGT ist eine der ersten Privatbanken in Europa, die diesen koordinierten Ansatz des Corporate Engagement umsetzt.

Die LGT intensiviert ihr Engagement im Bereich nachhaltiges Investieren. Stewardship – also der aktive Dialog zwischen Investo-ren und Unternehmen – ist ein wichtiger nächster Schritt auf ihrem Weg zu Netto-null bis 2030 und zur führenden Anbieterin nachhaltiger Anlagelösungen. Dazu hat die Privatbank des Fürstenhauses von Liechtenstein kürzlich einen Vertrag mit BMO GAM, einem führenden Dienstleister im Bereich Corporate Engagement, abgeschlossen. Stewardship war bislang vor allem den grossen institutionellen Asset-Managern vorbehalten. «Die nachhaltige Ausrichtung ihrer Portfolios wird für unsere Kundinnen und Kunden immer wichtiger. Unsere Vereinbarung mit BMO GAM ermöglicht es uns, als eine der ersten Privatbanken in Eu-ropa eine aktive Eigentümerrolle bei den Unternehmen einzunehmen und nachhaltige Aspekte direkt mit diesen Unternehmen zu adressieren», sagt Christopher Greenwald, Head of Sustainable Investing Europe der LGT. BMO GAM, seit 2021 Teil von Co-lumbia Threadneedle Investments, ist seit mehr als 20 Jahren im Bereich Stewardship aktiv und hat in knapp 1000 Unternehmen die Interessen seiner Kunden vertreten. «Die aktive Ausübung der Eigentümerrolle ist mit die wirkungsvollste Massnahme, um in den Unternehmen einen Wandel hin zu mehr Nachhaltigkeit zu erreichen», sagt Rochus Appert, Head of Sales for Central Eu-rope bei BMO GAM. «Bei der LGT ist das Thema Nachhaltigkeit ein Kernelement der strategischen Ausrichtung. Wir freuen uns sehr, dass wir künftig ihre Interessen und die ihrer Kundinnen und Kunden in den Unternehmen vertreten dürfen.»

Stimmrechtsausübung in UK
Neben dieser neuen Initiative stärkt die LGT ihre bereits im Jahr 2020 lancierten Massnahmen in der Stimmrechtsausübung. Die LGT in UK fokussiert sich dabei besonders auf die Fortschritte der Unternehmen in den Bereichen Klima und Diversität. Dazu wird sie auch in diesem Jahr aktiv bei den Generalversammlungen für die nachhaltige Weiterentwicklung dieser Themen eintre-ten und die Unternehmen in die Pflicht nehmen. Ausserdem setzt sie sich in diesem Zusammenhang für eine grössere Diversität hinsichtlich Geschlecht und ethnischer Herkunft in den Vorständen, im Management und in den Teams der Unternehmen ein.

LGT wird Mitglied der Climate Action 100+
Auch was die Kooperation und die Weiterentwicklung von Nachhaltigkeitsstandards gemeinsam mit anderen Finanzinstituten anbelangt, macht die LGT einen weiteren wichtigen Schritt: Sie wird Mitglied bei Climate Action 100+, der grössten globalen Investoreninitiative im Kampf gegen den Klimawandel. Ziel dieser Initiative ist es, die weltweit grössten Treibhausgas-Emittenten zu ermutigen, die Emissionen entlang ihrer Wertschöpfungsketten zu reduzieren, die Klima-Berichterstattung zu verbessern und die Steuerung klimabezogener Risiken zu verbessern.

 

LGT Bank in Liechtenstein AG

  Herrengasse 12, 9490 Vaduz
  Liechtenstein
  +423 235 11 22

Könnte Sie auch interessieren