< Zurück zur Übersicht

Udo Oksakowski, Gründer und Verwaltungsratspräsident, sowie Max J. Heinzle, Gründer und Geschäftsführer (v.l.n.r.) (Foto: Marcel Hagen)

Udo Oksakowski und Max J. Heinzle gründen digitale Finanzierungsplattform "area2Invest" für Vorarlberger Industrieunternehmen

21. Dezember 2017 | 13:19 Autor: wikopreventk Startseite, Liechtenstein, Vorarlberg

Ruggell/Feldkirch (FL/A) Unternehmen mit privaten und professionellen Investoren zu verbinden, ist das Ziel des FinTech-Unternehmens 21.finance AG. Zu diesem Zweck startet nun mit area2Invest auch die erste regionale Invest-Plattform: „Wir bieten kapitalsuchenden Unternehmen klassische sowie digitale Finanzierungslösungen an und ermöglichen so den Zugang zu Eigen-, Mezzanin- und Fremdkapital für Unternehmen und Projekte“, erklärt Gründer und Geschäftsführer Max J. Heinzle.

Über area2Invest können Privatpersonen mittels Crowdinvesting oder Privatplatzierung in Startup-Unternehmen, klein- und mittelständische Betriebe (KMU) sowie Immobilienprojekte investieren. 21.finance konnte bereits einige kapitalsuchende Unternehmen zur Kapitalvermittlung gewinnen.

Es ist ein breitgefächertes Portfolio, welches die digitale Plattform area2Invest der Wirtschaft und Investoren bietet. „Unser Team sowie unsere Partner verfügen über langjährige Expertise und Know-how in der Unternehmens- und Projektfinanzierung“, erläutert Udo Oksakowski, Gründer und Verwaltungsratspräsident von 21.finance. „Wir strukturieren den Kapitalbedarf und beraten Interessenten bei der Auswahl des geeigneten Finanzierungsinstruments.“ Auf area2Invest werden öffentliche Crowdinvesting-Kampagnen durchgeführt oder nach Absprache mit den Emittenten auch Privatplatzierungen präsentiert. Darüber hinaus vermittelt 21.finance mit der Unterstützung des Partner-Netzwerks direkt zwischen den kapitalsuchenden Unternehmen und Investoren.

Crowdinvesting und Privatplatzierung
Beim Crowdinvesting – auch Schwarmfinanzierung genannt – investiert eine Vielzahl von Personen kleinere Summen in eine Firma oder ein Projekt und erhält dafür entweder eine Verzinsung, eine Gewinnbeteiligung am Unternehmen oder eine andere vorherig abgestimmte mögliche Variante.

Diese Finanzierungsform hat sich bei Kleinanlegern als Veranlagungsalternative in den vergangenen Jahren erfolgreich etabliert. Crowdinvesting-Plattformen haben insbesondere in der DACH-Region ein starkes Wachstum hingelegt. Mit area2Invest gibt es jetzt eine Invest-Plattform für die Vierländerregion rund um den Bodensee, über die sich Privatinvestoren erstmals an wachstumsstarken Unternehmen beteiligen und von ihrem wirtschaftlichen Erfolg profitieren können. Die Vorbereitungen für die ersten Crowdinvesting-Kampagnen sind bereits gestartet, darunter befindet sich auch ein expansionsstarkes Vorarlberger Industrieunternehmen, das interessierten Investoren ein Nachrangdarlehen anbieten wird.

Auch Privatplatzierungen werden auf der digitalen Invest-Plattform area2Invest präsentiert. Darunter versteht man ein nichtöffentliches Beteiligungs- oder Finanzierungsangebot, das sich an eine begrenzte Anzahl an Investoren richtet. Mit diesen Privatplatzierungen werden in erster Linie vermögende Privatanleger, Unternehmer, Business Angels und Family Offices (Verwaltung privater Großvermögen) angesprochen, da hier größere Investitions- und Beteiligungssummen angeboten werden. Wie gefragt das Angebot von 21.finance ist, zeigen die anstehenden Projekte, so Heinzle: „Wir stehen kurz vor dem Abschluss der Mandatsvereinbarung mit einem regionalen Immobilienunternehmen für eine Wohnanlage und haben gerade ein Mandat eines Vorarlberger Beratungsunternehmens zur Beschaffung von Mezzaninkapital für ein Immobilienprojekt erhalten.” Zudem konnte 21.finance innerhalb kürzester Zeit mit den innovativen Startups q2power und artventure sowie dem Klein- und Mittelunternehmen COMPACT Global und einem Tiroler Viersterne-Hotel vier weitere Privatplatzierungen präsentieren.

Hoher Qualitätsanspruch
„Wir unterliegen strengen Regularien der Finanzmarktaufsicht und waren die vergangenen Monate intensiv damit beschäftigt, die rechtlichen und auch technischen Bedingungen unserer Invest-Plattform dafür zu erfüllen“, erklärt der Geschäftsführer.

Der hohe Qualitätsanspruch richtet sich aber auch an die kapitalsuchenden Unternehmen, welche vorab in einem umfassenden Verfahren geprüft werden. In einem ersten Schritt sichtet das Team die zur Verfügung gestellten Unterlagen und Informationen. Erfüllt das Unternehmen die internen Prüfvorgaben, werden die Unterlagen dem eigenen Advisory Board – alles ausgewiesene Experten der Unternehmens- und Projektfinanzierung mit Bezug zur Region – zur unabhängigen Bewertung vorgelegt.

Über 21.finance
Das FinTech-Unternehmen 21.finance AG mit Sitz in Ruggell (Liechtenstein) und einer Tochtergesellschaft in Feldkirch (Österreich) ist in den Bereichen Finanzierungsberatung, Finanzierungsvermittlung, Crowdinvesting und Privatplatzierungen tätig. Die 21.finance bietet digitale Finanzierungsdienstleistungen an und betreibt mit „area2Invest“ die erste Invest-Plattform für kapitalsuchende Unternehmen und Investoren aus der Vierländerregion über die Crowdinvesting-Kampagnen angeboten und Privatplatzierungen präsentiert werden. Dadurch ermöglicht 21.finance den Zugang zu Eigen-, Mezzanin- und Fremdkapital.

Das FinTech-Unternehmen hat sich zudem verstärkten Informations- und Transparenzregeln unterworfen und ist damit Träger des österreichischen Gütesiegels für Crowdinvesting-Plattformen.

    area2Invest | 21.finance AG

    Industriering 21, 9491 Ruggell, Liechtenstein
    +43 676 841325325

    Details


    < Zurück zur Übersicht