< Zurück zur Übersicht

Die Sun Contracting AG startet eine neue Produktgeneration für Gewinnfreibetrag.

Sun Contracting AG startet mit depotfähigen Inhaberanleihen

24. Oktober 2019 | 11:22 Autor: APA-OTS Startseite, Liechtenstein

Triesen (FL) Mit der Inhaberanleihe 2019 emittiert die Sun Contracting AG ein neues, nachhaltiges Produkt am deutschsprachigen Finanzmarkt und startet somit ihr erstes depotfähiges Solarenergieinvestment, das in Österreich auch für den investitionsbedingten Gewinnfreibetrag gemäß § 10 iVm § 14 geeignet ist und 5% Fixzins p.a. bietet. Mit einem Emissionsvolumen von 10 Millionen Euro bietet die neue Produktgeneration daher sowohl für private, als auch institutionelle Investoren, interessante Möglichkeiten.

Das Angebot richtet sich durch die Eignung für den investitionsbedingten Gewinnfreibetrag gemäß § 10 in Verbindung mit § 14 in Österreich vor allem an Selbstständige und freiberuflich Selbstständige, aufgrund der Depotfähigkeit aber auch an private sowie institutionelle Anleger. Die im Fürstentum Liechtenstein gebilligte Anleihe mit der Wertpapierkennnummer ISIN AT0000A292R9 wurde auch in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland notifiziert und ist daher in diesen Ländern zeichenbar.

Die Sun Contracting Unternehmensgruppe ist im Bereich der nachhaltigen Investments vor allem in Österreich bereits etabliert. Bekanntheit erreichte das Unternehmen durch das Konzept Photovoltaik Contracting und die Umsetzung von Photovoltaik-Großprojekten in Deutschland, Österreich und Liechtenstein, in Verbindung mit Investitionsmöglichkeiten in erneuerbare Energie. Nach den ersten Investmentprodukten in Form von Nachrangdarlehen in Österreich, emittierte die Sun Contracting AG bereits 2018 eine Namensanleihe, die aktuell in zweiter Tranche verfügbar ist. Mit der depotfähigen Inhaberanleihe steigert die Sun Contracting Gruppe die Produktqualität im Investmentbereich erneut.

Das Hauptgeschäftsfeld der internationalen Unternehmensfamilie liegt im Bau und Betrieb von Photovoltaikgroßprojekten. Bis zum Ende des zweiten Quartals 2019 konnte man alleine in Deutschland insgesamt knapp 2 Megawattpeak Photovoltaikleistung in Betrieb nehmen. Erst kürzlich startete man mit der Projektierung eines weiteren Photovoltaikportfolios, bestehend aus 9 Anlagen mit einer Gesamtleistung von 3,77 Megawattpeak in Deutschland. Gleichzeitig erfolgt dort in Kürze der Baustart von knapp 1,5 Megawattpeak in Form von 3 Teilprojekten.

    Sun Contracting AG

    Austrasse 14, 9495 Triesen
    Liechtenstein
    +41 44 55 100 40

    Details


    < Zurück zur Übersicht