< Zurück zur Übersicht

Hilti Werkzeugbau gewinnt "Excellence in Production"

14. November 2019 | 13:27 Autor: Hilti Startseite, Liechtenstein

Schaan (FL) Der Werkzeugbau von Hilti gehört zu den Siegern im diesjährigen Wettbewerb «Excellence in Production». Das Team gewinnt in der Kategorie «Interner Werkzeugbau unter 50 Mitarbeitern» und zählt damit zur Spitze in der deutschsprachigen Region.

«Das ganze Team freut sich riesig über diese Auszeichnung, nachdem wir in den letzten Jahren immer wieder unter den Finalisten waren. Dass wir jetzt den ersten Platz erreichen konnten, nehmen wir gerne als Bestätigung, dass wir uns stetig weiterentwickeln und in Sachen neue Technologien und Fertigungsprozesse am Puls der Zeit bleiben», sagt Bereichsleiter Hans-Henning Weisbrich.

Gewürdigt wurde der Hilti Werkzeugbau dieses Jahr unter anderem für den Einsatz des «Additive Manufacturing» (3D-Druck) zur Herstellung von Serienwerkzeugen sowie die zunehmende Digitalisierung der Abläufe. Damit unterstützt das Team auch die Differenzierungsstrategie der Hilti Gruppe. Zudem wurde die starke internationale Ausrichtung hervorgehoben – der Werkzeugbau in Schaan betreut und unterstützt das weltweite Produktionsnetzwerk der Hilti Gruppe.

Die Jury aus Vertretern von Wissenschaft, Politik, Verbänden und Industrie bewertet entlang der gesamten Prozesskette die technologische Leistungsfähigkeit sowie organisatorische Aspekte. Ausserdem führt ein Expertenteam vor Ort ein Audit durch. Am 16. Wettbewerb von «Excellence in Production» nahmen 303 Unternehmen des Werkzeug- und Formenbaus teil, von denen zwölf in vier Kategorien für das Finale nominiert wurden. Veranstalter sind das Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) und das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie (IPT) in Aachen.

    Hilti Aktiengesellschaft

    Feldkircherstr. 100, 9494 Schaan
    Liechtenstein
    +423 234 211 1
    www.hilti.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht